Seltsame Gedanken ODER Wieso Horoskope aus Frauenmagazinen nie stimmen

Hallo alle zusammen!

Seit 3 Jahren bekomme ich in diversen Frauenzeitschriften jedes Jahr pünktlich zum Jahreswechsel die große Liebe für das nächste Jahr prophezeit... Nicht das ich seit neuestem an Horoskope glaube aber als ich vor wenigen Tagen wieder einmal las, dass 2009 mein Prinz auf weißem Pferd kommen sollte, da wurde ich schon ein wenig nachdenklich. Ich meine, wo ist er denn der Typ mit seinem lahmen Gaul? Wieso lässt der sich denn so lange Zeit? Also ich erwarte hier ja keine märchenhafte Cinderella-Story mit einem Happily-Ever-After und fantastischen Ritten in den Sonnenuntergang. Mir würde ja schon die Light-Version genügen...

Aber offensichtlich soll es mir nicht vergönnt sein und ich fange langsam an mich mit meinem nicht existenten Privatleben abzufinden. Und während ich so darüber nachdenke, kommen mir auch Kontra-Gedanken... Ist man nur vollständig zu zweit!? Braucht man unbedingt einen Partner an seiner Seite um glücklich zu sein? Damit will ich keineswegs ein Leben als einsamer Wolf propagieren, ich wollte nur einmal die Frage stellen, ob das GLÜCKLICHSEIN von einem anderen Menschen abhängen muss oder ob man das auch allein kann.

Ich würde mich selbst nämlich schon als glücklich beschreiben...

Liebe LeserInnen, liebe BloggerInnen, eure Meinungen sind wie immer sehr gefragt! In diesem Sinne: Gute Nacht!

22.12.08 00:06

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen